Der Ronaldo unter den Luftathleten - Lena von der Becke

Der Ronaldo unter den Luftathleten von Lena von der Becke

Donnerstag, 3. September 2020

 

Der blaue kräftige Vogel mit der Ringnummer „07069-15-523“ wird Daniel Wiegand wohl lange in Erinnerung bleiben. Denn dieser Luftathlet stellte sein Können und seine Intelligenz direkt auf zwei Flugrouten unter Beweis. Der zweifache Familienvater aus Fulda, RV Fliedetal, konnte sich in den letzten vier Jahren einige Erfolge mit seinem „Ronaldo“, so wird der fünfjährige Vogel genannt, sichern.


Gezüchtet wurde die Leistungstaube von Sportfreund Johannes Lauer. Der Vogel stammt mütterlicherseits aus einer Tochter des besten jährigen Weibchens Hessens in 2013 von Erwin Schad. Mit 1056 As Punkten und 12/13 Preisen zeigte die Linie bereits damals ihren starken Siegeswillen. Väterlicherseits kommt „Ronaldo“ direkt aus einem selbst gezogenen Vogel von Lauer, welcher in 2013 4. bester jähriger Vogel der RV wurde und auf dem Endflug bei 600 km mit dem ersten Konkurs die Saison krönte.

 


 
Doch was macht Ronaldo so besonders?
In 2018 wechselte die RV vom Regionalverband 453 (Osthessen) in den Regionalverband 456 (Main-Kinzig-Wetterau). Somit änderte sich auch die Flugrichtung von Südwest (Frankreich) auf Südost (Österreich). Doch den Wechsel ließ sich der damals dreijährige Vogel nicht anmerken und knüpfte an seine Erfolgsserie weiter an. Mit dem Titel „beste Taube der RV“ schloss er die Reisesaison 2018 erfolgreich ab.
In den letzten Jahren konnten unter anderem folgende Preise errungen werden:
1. gegen 2023 Tauben am 28.05.2016 ab Luneville Südwest
1. gegen 650 Tauben am 11.06.2017 ab St. Dizier Südwest
1. gegen 504 Tauben am 26.05.2018 ab Passau Südost
4. gegen 592 Tauben am 13.05.2019 ab Plattling Südost
4. gegen 562 Tauben am 18.06.2017 ab St. Dizier Südwest
5. gegen 499 Tauben am 18.05.2019 ab Passau Südost
6. gegen 364 Tauben am 16.07.2017 ab St. Dizier Südwest
7. gegen 2409 Tauben am 29.08.2015 ab Zweibrücken Südwest
7. gegen 715 Tauben am 03.06.2017 ab Luneville Südwest
7. gegen 548 Tauben am 26.06.2016 ab Sens Südwest
9. gegen 497 Tauben am 02.07.2017 ab St. Dizier Südwest
10. gegen 410 Tauben am 09.07.2017 ab Sens Südwest
 
 
Wieso eigentlich Ronaldo?
Wenn man an Ronaldo denkt, denkt man an einen muskulösen Sportler, welcher seine Erfolge gerne mit einer kleinen Show zelebriert und sich auch nicht von anderen Leuten auf der Nase rumtanzen lässt. Gefühlt lässt er sich nicht so schnell aus der Ruhe bringen, strotzt vor Selbstbewusstsein und zeigt ihn gerne.
„Auch der 523 zog gerne eine kleine Show ab, wenn er vom Flug nach Hause kam. Für ihn gab es ärgerlicherweise nie sofort die Option über die Antenne zu laufen und in seine Zelle zu fliegen. Woche für Woche musste er erst ein paar Runden um den Schlag drehen und allen zeigen, dass er wieder da ist“, erinnert sich der einundvierzigjährige Sportfreund Wiegand.
„Charakterlich ist er eher ein sehr ruhiger Vogel. Man merkt ihm jedoch seinen Stolz an. Und wenn es um sein Territorium geht, ist er alles andere als ruhig und entspannt“, führt Wiegand weiter fort.
 
Erste Ergebnisse der Nachzuchten lassen Hoffnung versprühen
Seit Sommer 2019 sitzt der Vogel in einem Einzelabteil und sorgt für erfolgsversprechende Nachkömmlinge. Eine Tochter konnte sich in Portugal beim Moledo Jährlingsderby unter Beweis stellen und steht ihrem Vater nicht viel nach. So konnte sie neben vorderen Platzierungen einen ersten Konkurs auf ihr Erfolgskonto verbuchen.

 

 

<< Zurück

Borker Robert Team Kosner Elitepigeons Rhonfried PigeonPixels Youtube Hier könnte Ihre Werbung stehen!

Letzte Gebote

Keine Gebote

Ist die Aussage richtig, dass im Herbst die Preise für die kommende Saison gemacht werden?

Stand nach 212 Abstimmungen:

Nein, die Aussage ist nicht richtig. Der Mauserzeit wird zu viel Bedeutung gegeben. (49) 23%
Ja, die Aussage ist richtig. (163) 77%

Archiv