Home

Taubenverkauf.de bietet Ihnen die Möglichkeit, dass Sie Ihre Tauben oder Ihr Taubenschlagzubehör kostenlos anbieten können.  Ab sofort online und keine weitere Anmeldung erforderlich. Dieser Service wird nur für Privatanbieter zur Verfügung gestellt.

Wenn Sie z.B. ein hervorragendes  Reisejahr mit Ihren Tauben hatten und Sie brauchen keine Jungtauben mehr für den Eigengebrauch, so können Sie Ihre Jungtauben hier kostenlos online  anbieten.  Vielleicht hat jemand anderes Interesse an Ihren Tauben und kann sich dann einfach mit Ihnen in Verbindung setzen, sobald Ihre Anzeige online ist.
Sie können aber auch Taubenzubehör, wie z.B. Taubenbücher, Nistzellen, Taubenkörbe, Taubenzeitschriften, Ringe, Taubenschläge, Konstantieranlagen, … anbieten. Kurz gesagt, alles was andere Züchter noch gebrauchen können.

Wenn Sie nach etwas bestimmten suchen, dann schalten Sie einfach eine Suchanzeige. Zum Beispiel, Sie suchen eine bestimmte Sorte von Tauben und können diesen Stamm nirgendwo finden, dann geben Sie einfach eine Anzeige auf. Vielleicht meldet sich ein Züchter, der genau diese Sorte von Tauben noch züchtet.

 

Rhonfried Sisago Borker Elitepigeons PigeonPixels Youtube Robert Team Kosner Hier könnte Ihre Werbung stehen!

Letzte Gebote

Keine Gebote

Wie wichtig sind Beiprodukte in der Mauser?

Stand nach 53 Abstimmungen:

Sehr wichtig! Ohne Beiprodukte können die Tauben nicht vernünftig mausern. (3) 6%
Beiprodukte können die Mauser positiv beeinflussen. (38) 72%
Ein regelmäßiges Bad reicht aus. (9) 17%
Meine Tauben bekommen überhaupt keine Beiprodukte. (3) 6%

Archiv

Sind unverdunkelte und nicht belichtete Jungtauben auf den Jungtaubenflügen völlig chancenlos gegenüber ihren Artgenossen?
Können an der Jungtaubenkrankheit erkrankte Tauben noch erfolgreiche Reisetauben (Alttauben) werden?
PigeonPixels wird einen neuen Film über alle holländischen Nationalflugsieger auf den Weitstreckenflügen produzieren. Soll dieser Film auch auf deutsch gedreht werden?
Ist es sinnvoll, dass man seine Tauben immer satt füttert, damit sie auch bei schweren Flügen genug Reserven haben?
Zeitstunden statt Entfernungen - Wie realistisch ist dieser Vorschlag? (siehe Artikel von Frederik Wolf)